Pandemiebedingt findet auch 2021 keine offizielle Flurreinigung im Land statt. Privat organisierte Flurreinigungen sind aber möglich, und so hat die Gruppe Dornbirn sich am Samstag, 27.03.2021 um 09:00 Uhr bei der Möcklebrücke getroffen. Die Uferreinigung beidseitig entlang den Mäandern der Dornbirner Ache, welche zum Natura-2000-Schutzgebiet gehören, macht seit vielen Jahren unsere Gruppe. 9 fleißige Helfer*innen, davon ein Kind, haben sich an dieser Aktion beteiligt. Das Wetter war besser als angekündigt – kein Regen und auch nicht zu kalt – ideale Bedingungen für unser Vorhaben. Innerhalb 3 Stunden konnten 8 große Müllsäcke gefüllt und am Straßenrand für die Abholung durch den Werkhof abgestellt werden.

Gefunden wurden wieder alle möglichen Sachen, von der Unterwäsche bis zum Bobby-Car und den Überresten eines gerissenen Pfaus. Den Störchen konnten wir beim Klappern zuhören und ihre Balzflüge beobachten, mit Anhängern gebrachte Ablagerungen von Grünmüll und Sägemehl haben wir auch entdeckt.

Eine kleine Grillerei konnte aufgrund der zum draußen sitzen doch zu kalten Witterung leider nicht durchgeführt werden – und drinnen ist ein Treffen derzeit nicht zielführend. Diese werden wir sobald es möglich ist natürlich nachholen.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer*innen!